Politisches Programm


Wenn Sie unser gesamtes Programm runterladen wollen, so können Sie das hier tun.


WasserPartei DeutschlanD
Unser erstes politisches Programm "DAS AUGSBURGER"

A) Aktionsprogramm


Statt langer Vorreden und vieler Seiten, wir Wasserparteiler fassen uns so kurz wie möglich und nötig. Die Parteien sind erfunden, aber wir wollen Superwürzen!

§ 1 Kreuz und Quer in der Gemeinde.
§ 2 Durch's Rathaus - das öffentliche Interesse.
§ 3 Kirchturm Rundumblicke.
§ 4 An und über die Verwaltungsgrenzen.
§ 5 Offen dem Menschlichen, Akuten.
§ 6 Aktuelles Tagesgeschehen.
§ 7 Anregungen und Sonderwünsche.
§ 8 Unseren Parteinamen für unsere Partei nutzen, unser Image pflegen und Werbung. Nur überhaupt: DAS WASSER...
§ 9 Dank des Universums, Albert Einstein erdachte die Relativitätstheorie ....

Ulrich Schulz
Erster 1. Vorsitzender

Frau Brigitte Kiser
Zweite 2. Vorsitzende

Sieghart Schmidt
Dritter 3. Vorsitzender

B) Sonne Mond

§ 1 Uns Wassermännern ist die APO (Außerparlamentarische Opposition) ein sehr wichtiger WasserPartei-Deutschland Aktivposten, den wir staats- und gesellschaftspolitisch positiv mitgestalten wollen. Aber trotzdem und gerade deswegen sind wir Naturweiße auch immer zu halben parlamentarischen, wohlfördernden Zusammenarbeiten zu jeder Zeit bereit sowie stets zu Diensten.

§ 2 Wir Planetblaue appellieren an Alle, lasst es nicht zu großen Wasserkriegen kommen!!! Gerade die "Wasserproblemlösungen" brauchen Frieden und das Geld ist vorhanden.

§ 3 Wir Naturweiße wollen den ungeschriebenen aber trotzdem sichtbaren, Aufträgen aus den widernatürlich gewordenen Tatsachen die logischen Reparaturarbeiten zu Wege bringen.

§ 4 Wir WasserParteiler wollen weder das Paradies auf Erden noch Alles wieder neu erfinden. Daher erinnern wir, unsere Erde ist auch kein ewiges Jammertal! Gott sei Dank, die Klagemauer befindet sich in Jerusalem.

§ 5 Mit Naturkatastrophen haben wir zu leben. Die Natur braucht keine Flugzeuge, wir beides. Warum sind nur z. B. Fluggesellschaften nicht zu Rücklagen verpflichtet? Die Menschen kennen doch seit Anbeginn dieser Katastrophen nun auch die Folgen.

§ 6 Wir geben nur 2 alte, chinesische Beispiele für Reformen:

1) Verübten ein Bauer und ein Beamter die selbe Straftat, so wurde der Bauer milde bestraft, aber der Beamte hart, denn er studierte und musste Vorbild sein; den Bauer schützte seine harte Arbeit vor harter Strafe.

2) Der Arzt verdiente aus der Gemeindekasse Geld nur für Gesunde. Kranke musste er auf eigene Kosten gesund behandeln, therapieren.
Warum sind wir nicht Willens? Der adoptierte Gesundheitsminister sollte dies in den Genen haben!

§ 7 Die Planetblauen wollen die Nachwuchsförderungen im Sinne der Demokratie, des Friedens, der Freiheit, dem stabilen Wohlstand aller, usw. Die Zukunftsbasis für "Plusquamperfekt in Futurum II" müssen wir heute legen, besser denn je. Die Erde braucht junge, qualifizierte Führungskräfte und Entscheidungsträger für die Allgemeinheit und Zukunft.

Hoppla, der junge Spund Alexander der Große errichtete ein Weltreich und gründete Alexandria.
Na bitte, der Alte Fritz startete erst mit 28 Jahren als König.
Zum Glück, etliche fitte Grufties zeigen Flagge und beweisen tatkräftig, opferbereit, verantwortungsbewusst mit Herz und Verstand viele Motivationswege.
Bedenket, wie alt war Konrad Adenauer als erster deutscher Bundeskanzler?
§ 8 Leider Gottes, die Schulden der öffentlichen Hand wachsen Gott sei Dank, dem schiefen Gleichgewicht zwischen eigenartigen Investoren, der zu braven, zu bequemen Politik nebst der duldsamen, zu gleichgültigen Restbevölkerung scheint der Staat wie geölt zu funktionieren. Aber ist dem so? Wie sieht die Wirklichkeit aus? Kehre jeder in sich!
Somit will die WasserPartei u. a. das
1.) freiwillige Elitebewusstsein fördern,
2.) mehr Gerechtigkeit dem Schaffenden und angepasst den Empfängern,
3.) die Auslandskunden so zu stärken, damit sie unsere Produkte leicht bei uns kaufen können,
4.) Brachen warten auf intelligente und sinnvolle Beackerungen u. v. m.
Oder erwacht Deutschland erst nach dem endgültigen und restlosen Ausverkauf ?
Was wäre das!!!!

§ 9 Der Erhalt sowie die Pflege nebst der Würdigung der Heimat aus Heimatliebe, der Muttersprache aus Muttersprachentreue, das Vaterland aus Vaterlandsverbundenheit zu ehren dem Höchsten müssten aus sich ungeschriebene deutsche Ehrenpflichten sein oder werden.

Wir Wassermänner wollen an diese und analoge Werte herzlichst appellieren.

C) Kurzfristiges Programm - NaturWeiße

§ 1 Wir NaturWeiße wollen die Rückbesinnung und die praktische, tatsächliche Aktivierung des BGB § 950 (Miteigentum). Mit diesem "kaiserlichen Recht" wünschen die Naturweißen nachträglich Herrn Riester zu ehren und zu würdigen nebst die Bürger anzuregen, somit die Politik des gesunden Menschenverstandes zu fördern!

§ 2 Wir wollen Schaffensraum für mehr und freie zukunftsbereichernde Initiativen, aber keine Entartungen.

§ 3 Die Natur Weißen wollen das Bewährte erhalten und Platz für moderne Erneuerungen um rohstoffsparsamer aber naturfreundlich zu leben.

§ 4 Die NaturWeißen wollen freie, selbstbewusste Menschen, die doch zum Wohl der Gemeinschaft handeln. Wir lehnen Menschenroboter sowie den Staat als Übervater ab; geordnete Verhältnisse ja, aber ohne Bevormundungen.

§ 5 Wir wollen vor Gewalt geschützt sein und dabei Staat nebst Gesellschaft nicht ertragen müssen. Die Diktatoren sollten Vergangenheit sein!

§ 6 Die NaturWeißen erinnern, Naturschutz können Katastrophenvorbeugungen sein und schafft Arbeit.

§ 7 Aus den Rettungspaketen und Rettungsschirmen müssten folgerichtige Konsequenzen gezogen werden, auch mit Justiz gemeinwohlfördernd realisiert werden. Warum versagen so die Gesetze, Gebote, Regelwerke? Sie sollen doch verhindern.

§ 8 Reibungslose Versorgungen scheiterten bisher immer an der Politik, aber nie an den Technologien. Das wird sich ändern müssen! Deutschland befleißigte sich sehr, sehr!

§ 9 Dank den Verpflichtungen unserer Mutter Erde Bewusstsein müssen wir Wassermänner naturgemäß besonders unseren Parteinamen in Ehren und Würden zum Erfolg führen.

D) Mittelfristiges Programm der PlanetBlauen

§ 1 Wir Planetblaue wollen die Rückbesinnung auf z. B. mehr Gewohnheitsrechte; den Gefahren jetziger Globalentwicklungen vorzubeugen. Die Rekommunalisierung zur Allmende und die Rückkehr zu den Hauptnaturgesetzen ist logischer Vorteil aller. Und wie steht's um das Recht auf General-Streik?

§ 2 Wir Menschen fügen uns sowie der Mutter Erde Schaden zu. Die Planetblauen wissen, die Schäden müssen Menschen reparieren. Aber die Reparaturen setzen neue Zukunftstechnologien voraus und schaffen somit international Arbeitsplätze, Finanzierung durch Abschaffung fragwürdiger und lästiger Staatssubventionen. Natürlich glasklar wie naturweiß, auch durch freiwerdende Mittel der Zukunftsgesetze unseres Ver-teidigungsministers Karl Theodor zu Guttenberg....

§ 3 Wir Planetblaue wollen Entschädigungsgerechtigkeit für die Opfer von Gewaltverbrechen, den sozialen Ausgleich für Schwache und Wehrlose.

§ 4 Zur Atom-/Kernenergie sollte uns die Wissenschaft zu denken und handeln geben: Der eingelagerte Atommüll braucht 100.000 Jahre Entsorgung, erst dann endet die nukleare Strahlung. Daher wollen wir PlanetBlaue die Großeltern, die radioaktivfreie Zukunftsenergien für die Enkel mitzusichern und mitzurealisieren. Die Sonnenenergie wäre eine Alternative!

§ 5 Die Planetblauen bitten ihre Wähler, vom Grundgesetz insbesondere die Artikel 1 und 14 (2) zu überdenken und auch das geistige Eigentum, den § 20 (4) den demokratischen Widerständen sowie § 20a den unsicheren "Lebensschutz". Wir WasserParteiler bitten um Ihre Wählerstimme. Wir bitten, von den Rechten Gebrauch zu machen!

§ 6 Zu viele hoch qualifizierte Deutsche wandern leider aus. Die Planetblauen regen an, die Missverhältnisse zu verringern - das Deutsche Vaterland muss sich verbessern. Und zur Einwanderung gibt die Schweiz übernehmenswerte Gesetze nebst Praktika. Die Rückwanderungen sind noch zu gering, aber die Chancen müssten steigen.

§ 7 Erschreckend die sehr vielen leer stehenden Häuser nebst einsturzgefährdeten Gebäuden. Warum lassen wir diesen großen Reichtum so achtlos vergammeln? Die Zeche bezahlen wohl die anderen?

§ 8 Wohin soll der Null-Bock führen? Die Erde gibt ausreichend für Jeden die lebensnotwendigen Bedürfnisse - aber viel zu wenig für die maßlos Gierigen. Gefahren-Herde sollten wir vorbeugen.

§ 9 Motiviere Jeden: Sich selbst, die anderen und die Welt der Erde nebst unseren Nachkommen zu lieben.
Der Dank ist Arbeit. Goethe: "Wisset und tuet".
Jesu: "Gehet hin und lehret ......

E) Langfristiges Programm - Wassermann

§ 1 Wir Wassermänner wollen gesundes Leben auf unserer, natürlichen Erde in Frieden, Freiheit nach der UN Menschenrechtscharta sowie der Würdigung nach Art. 1 des GG. Wir müssen beginnen, bald!!!

§ 2 Die "Ausbeutung" der Menschen muss Vergangenheit sein. Dem Staat und der Gesellschaft fehlt es an Humanität. Tobinsteuer, die "Erfindung" dieser Steuer wurde mit dem Nobelpreis belohnt und die Steuer übernahm seinen Namen. Die Tobinsteuer wäre ein wohlstandsfördernder Zusatzbeitrag der Weiterentwicklungen.

§ 3 Den Verschwendungen von Rohstoffen, Luft und Wasser nebst deren Belastungen dürfen über die Preise, Belohnungen sowie Sondersteuern, Abgaben und Beiträgen positiv zu regulieren sein.

§ 4 Alte Schreiber in dicken schlauen Büchern empfehlen Zinsverbot. Der Wucher startet wohl erst ab drei Prozent.
Genauso endet der gesunde Staat mit gleich gesunder Gesellschaft, bei mehr als 20 % Steuern.....

§ 5 Wir Wassermänner sind überzeugt, der Euro muss mindestens gesamteuropäische Währung werden und dann auch bleiben. Aber nur sehr wenige müssten deshalb auf Jobsuche.
Das Aktienrecht und die Börsen zu demokratisieren fördert die Stabilität und die Sozialisierung der Geldkreisläufe. Die Humanisierung des Kapitalismus wäre ein unglaublicher Segen.
§ 6 Nur allein dem Art. 1 GG haben wir der sog. 3./4. Welt ohne wenn und aber geschwisterlich- genossenschaftlich zu helfen, nebst ihnen ihre Schulden zu schenken.

§ 7 Global denken - lokal handeln:
Die sozial- und wohlstandsfördernde Marktwirtschaft des Prof. Ludwig Erhard in Verbindung mit der "Gramen-Bank" des Nobelpreisträgers Mohammud Junus aus Bangladesh sind mehr als würdige Tatsachenbeispiele für Problemlösungen! Durch seine "unsichtbare Hand" ist Adam Smith (1776) auch heutzutage noch brand-aktuell und zeitgemäß.

§ 8 Die "Altlasten" der Deutschen in der internationalen Vergangenheit müssen in Wahrheit in Recht, Freiheit und so fort demokratisch, human, friedlich zum gegenseitigen Nutzen und Wohl auch in Treu und Glauben aufgearbeitet werden und im Friedensvertrag münden. Außerdem die Verfassungsrechtmäßigkeit Deutschlands klären.

§ 9 Von den heißen Eisen wollen wir Wassermänner stellvertretend nur zwei anschneiden:
1. von den Staatsverschuldungen und
2. vom Reichtum.
Die Wassermänner appellieren an zeitgemäße, zukunftsweisende, verträgliche Lösungen, denn jeden Tag beglückt uns die Sonne und weist auf Lebensvorbilder.
Dank und Lob dem Himmel.
Das Wasser ist Leben - Aqua Vita Est


Besucherzähler Für Html